Grossglockner Mountain Run: Auch das Wetter konnte die Laufbegeisterung nicht stoppen

Die Siegerin des Glockner Mountain Run Nina Engelhard (Photo by Bernd Stefan)

Bayerische Laufzeitung, 8. Juli 2024

Grossglockner Mountain Run: Auch das Wetter konnte die Laufbegeisterung nicht stoppen

Nach Kaiserwetter im letzten Jahr erfolgte der Startschuss diesmal in Heiligenblut bei strömenden Regen. Aber dies konnte die Laufbegeisterung nicht stoppen. Besser werdendes Wetter ließ die LäuferInnen zu Hochform auflaufen.

Und vor allem bei den Frauen gab es eine Riesenüberraschung: die deutsche Europameisterin Nina ENGELHARD lief als erste Frau über die Ziellinie auf der Kaiser-Franz-Josefs Höhe. Mit 1:22.09 ließ sie sowohl die amtierende Weltmeisterin  Joyce WJERU wie auch die aktuelle Weltcup Führende Philaries KISANG (beide Kenia) hinter sich.

Bei den Herren gewann der Kenianer Richard ATUYA mit 1:10:04 vor seinen Landsmännern Josphat KIPROTICH und Michael SAOLI. Atuya konnte somit das Grossglockner-Double erlaufen, da er auch den KING OF HEILGENBLUT, dem Elite Show Bewerb am Samstag schon gewonnen hat. Weiterlesen

Der Lauf mit einem besonderen Status feierte das 20. Jubiläum

Die Schnellsten über 10 Kilometer: Jakob Heindl (re) und Florian Spötzl (li) vom PTSV Rosenheim

Bayerische Laufzeitung, 7. Juli 2024

Alle Informationen hier
Alle Ergebnisse hier
Eine Bildergalerie hier

Ein Bericht hier 2024 07 Attler Lauf

Von Erwin Fladerer

Der Lauf mit einem besonderen Status feierte das 20. Jubiläum

Die Einrichtung für behinderte Menschen gleich in der Nähe von Wasserburg am Inn besteht schon seit 150 Jahren. Und hat seit 20 Jahren eine Laufveranstaltung in ihr Programm aufgenommen. Inklusion ist dabei ein Hauptthema, denn von der Startnummernausgabe bis zu den Laufdistanzen und der anschließenden Siegerehrung sind behinderte Menschen mittendrin.

Es war wie schon 19 Jahre hier in der Behinderteneinrichtung der Stiftung Attl bei Wasserburg am Inn etwas Besonderes hier zu laufen, sagen viele und kommen deshalb immer wieder hierher. Der Lauf über 1, 2,5, 5 oder 10 Kilometer zog auch im 20. Jahr viele vor allem regionale Teilnehmer an. 481 Läufer und Walker standen am Ende in der Ergebnisliste, um nach der Bewegung bei einem gemeinsamen und im Startgeld inkludierten Mittagessen im Biergarten der Stiftung Attl noch gemeinschaftliche Bekanntschaften zu pflegen und der Siegerehrung beizuwohnen. Weiterlesen

Dein Highlight: am 13. Juli wird der Reschenseelauf ausgetragen

Bayerische Laufzeitung, 5. Juli 2024

Dein Highlight: am 13. Juli wird der Reschenseelauf ausgetragen 

Mehr als 2000 Läufer vor dem versunkenen Kirchturm in Graun

Du hast dich noch nicht zum Reschenseelauf angemeldet? Du kannst dich noch bis zum 6. Juli 24:00 Uhr zum reduzierten Preis anmelden.

Der Reschenseelauf findet am Samstag, den 13. Juli, auf der 15,3 km langen Strecke rund um den größten See Südtirols statt, und für die Ausgabe 2024 wurde das Kontingent von 2000 Läufern bereits überschritten. Die Südtiroler Veranstaltung ist ein Katalysator für eine Magie, die niemanden gleichgültig lässt, und Ausgabe für Ausgabe, vom Jahr 2000 bis heute, hat es immer geschafft, die Herzen seiner Teilnehmer und darüber hinaus zu erwärmen. Er ist mehr als nur ein Lauf, denn hier ist jeder ein Gewinner“ und die Veranstaltung ist für Läufer, ihre Begleiter, einheimische und ausländische Athleten, Kinder, Familien und Läufer jeden Alters attraktiv.

Weiterlesen

„Lauf für uns“ – So hat dieser Benefizlauf eine großartige Zukunft

Die Organisatoren mit Kirchdorf`s Bürgermeister (Foto: Erwin Fladerer)

Bayerische Laufzeitung, 4. Juli 2024

„Lauf für uns“ – So hat dieser Benefizlauf eine großartige Zukunft

Da wiederhole ich mich gerne. Denn die Idee selbst ist schon grandios, die Umsetzung ein Paradebeispiel für eine erfolgsorientierte Zukunft. Welcher Veranstalter kann das bieten? Die SLW-Ugandahilfe kann! Und bot bei ihrer Spendenlauf-Aktion „Lauf für uns“ in Kirchdorf am Inn rund um den Waldsee gleich 3 Auswahlmöglichkeiten zum Mitmachen an: Live am 3. Juli, Zwei Wochen in Schulen und Kindergärten und Virtuell.

Unsere Eindrücke hier > 2024 07 Lauf für uns…um den Kirchdorfer Waldsee

Das Attler Lauf Jubiläum am kommenden Samstag

Bayerische Laufzeitung, 3. Juli 2024

Das Attler Lauf Jubiläum am kommenden Samstag

20 Jahre Attler Lauf heißt es am kommenden Samstag -Voranmeldeschluss 3.7. und Nachmeldungen möglich

06.07.2024: Attler Lauf

Der Lauf für jede Leistungs-Klasse mit Inklusions-Lauf ohne Zeitnahme

  • 10km Lauf
  • 5km Laufen oder Walken
  • 2,5km Jugend-Lauf
  • 1km Inklusions-Lauf ohne Zeitnahme
  • Kostenloses Mittagessen in der Startgebühr enthalten
  • Urkunden mit Teilnehmer-Foto
  • Meistpreis für das größte Team

Alle Infos und die Anmeldung unter: https://www.stiftung.attl.de/attler-lauf/
 

Weitere Läufe rund um Rosenheim im Juli: Weiterlesen

Blutenburglauf in München – der mit der dörflichen Idylle

Bayerische Laufzeitung, 2. Juli 2024

Blutenburglauf in München – der mit der dörflichen Idylle

Auf der Sportanlage des SV München Untermenzing geht es am 14. Juli los und von hier aus entlang der Würm auf naturnahen Pfaden, vorbei an der Blutenburg wieder zurück. Wer will – 5 Kilometer laufen oder walken, 10 Kilometer Laufen oder 1200 Meter Laufen für die Kinder. Wird die 1000-Teilnehmer-Marke geknackt?

„Eure Startgelder für den Blutenburglauf 2024 wollen wir für die Förderung des Jugendsports in München und Umgebung einsetzen. Uns allen tun Bewegung, Spiel und Spaß gut. Je eher und nachhaltiger Kinder und Jugendliche dies erfahren, umso prägender ist es auch für das Erwachsenenlebe“n, bestätigen die Organisatoren des Rotaryclub München-Blutenburg Gemeindienste e.V.

Dank des neuen Teilnehmer-Rekords konnten im letzten Jahr aus den Startgeldern 10.000 € an Horizont e.V. von Jutta Speidel in München übergeben werden.

Die Online-Anmeldung ist auf www.blutenburglauf.de  bis Donnerstag, 11. Juli 2024 23:59 möglich.

Sportliche Erfolge mit der Kartoffel

Bayerische Laufzeitung, 1. Juli 2024

Sportliche Erfolge mit der Kartoffel

Als ernährungsphysiologisch wertvolles Grundnahrungsmittel gehört die Kartoffel in Deutschland längst auf den Speiseplan gesundheitsbewusst lebender Menschen. In Zeiten von Superfood und Slow Food fehlt es ihr diesbezüglich in der Breite jedoch noch an Beachtung, stattdessen wird sie oft als Kohlenhydratbombe und Dickmacher betrachtet. . Wesentlich besser als ihr Ruf: Tatsächlich ist die Kartoffel reich an gesunden Inhaltsstoffen, fettfrei und besteht mit einem Gehalt von 77,8 % überwiegend aus Wasser. Sie ist außerdem ein wichtiger Eiweißlieferant, da ihr pflanzliches Eiweiß eine hohe biologische Wertigkeit hat. Neben B- und C-Vitaminen bietet die Kartoffel wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Kalzium, Phosphor und Eisen. Kalium spielt eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung und der Regulierung des Säure-Basen- und Wasser-Elektrolyt-Haushalts. Weiterlesen

Golden Trail Series – Marathon du Mont-Blanc

Die Siegerin (Marathon du mont blanc@mathisdecroux_MMB)

Bayerische Laufzeitung, 30.Juni 2024

Golden Trail Series – Marathon du Mont-Blanc – Elhousine Elazzaoui und Judith Wyder sind Meister von Chamonix !

Er kostete ihn vier Anläufe, bis er die Arme auf der Ziellinie von Chamonix jubelnd hochreißen konnte: Nachdem er zweimal ausscheiden musste und einmal Vierter wurde, hat Elhousine Elazzaoui (MAR – Nnormal) heute erstmals den Marathon du Mont Blanc für sich entschieden. Es ist auch sein erster Golden Trail Series-Sieg der Saison. Weiterlesen

Feierabendsport für den guten Zweck beim Sterntaler Benefizlauf in Waldkraiburg

Bayerische Laufzeitung, 29. Juni 2024

Von Erwin Fladerer

Alle Informationen hier
Eine Bildergalerie hier

Feierabendsport für den guten Zweck beim Sterntaler Benefizlauf in Waldkraiburg

Stadtpark Waldkraiburg  – Waren es gestern Abend 1000 Läufer und Walker? Auf jeden Fall hatte der gemeinnützige Verein Sterntaler ganz viele Beine in den Stadtpark gebracht. Um das Wochenende sportlich zu beginnen und dabei noch etwas Gutes zu tun. Für Familien und Kinder in Waldkraiburg und Umgebung, die in Not geraten sind.

Seit Jahren ist der Sterntalerlauf zum größten Lauf in der Stadt geworden. Da sind viele dabei: von Stadträten, die bei der Anmeldung behilflich sind bis zum Bürgermeister, der den Startschuss gibt und meistens auch mitläuft. Diesmal nicht, dafür aber viele Firmen mit ihren Chefs, ganze Schulen, Familien und nur wenige Wettkampfläufer, die man gewöhnlich bei Läufen sieht. Und wenn, dann haben sie wie der Altmühldorfer Erwin Mayerhofer oder der Mühldorfer Stefan Heigl eine flotte Trainingsrunde hingelegt.

Denn es ging hier bei einem Gemeinschaftserlebnis zu hundert Prozent um den guten Zweck. Eine Stunde Bewegung, ob laufend oder spazieren gehend bei einer großartigen Feierabendstimmung.

„Schwabentarif“ für den Bottwartal Marathon endet

Bayerische Laufzeitung, 29. Juni 2024

„Schwabentarif“ für den Bottwartal Marathon endet

Am kommenden Sonntag, dem 30.06.24, endet der so genannte Schwabentarif für den am 13. Oktober stattfindenden 20. Bottwartal-Marathon. Bis dahin können Läufer je nach Lauf noch bis zu zehn Prozent sparen. 

Bis zum Ende der ersten Anmeldephase werden sich die ersten 800 Läufer für die verschiedenen Disziplinen angemeldet haben. Das größte Feld mit bisher über 300 Anmeldungen ist der Halbmarathon, der ungefähr die Hälfte der Erwachsenen Teilnehmer ausmacht. Die andere Hälfte der Läufer verteilt sich auf den Marathon, oder auf die 10 km Distanz. Weiterlesen